4 Fragen an die Heldschen Apotheken

Die Heldschen Apotheken sind in diesem Jahr erstmals Namensgeber des 5 km Hobbylaufes. Im Gespräch hat uns der Chef Hartmut Held erklärt, was die Heldschen Apotheken ausmachen.

Lieber Herr Held, beim 8. Bamberger Kundenspiegel sind die Heldschen Apotheken erneut auf Platz 1 bei der Kundenzufriedenheit gelandet. Was genau machen die Brücken-Apotheke, die Apotheke am Kranen sowie die Glocken- und Franken-Apotheke so besonders?

Zuerst die Mitarbeiter. Sie sind alle mit großer Begeisterung Teil der Heldschen Apotheken, egal welche Funktion sie innehaben. Sie bilden sich gerne und oft weiter und können dadurch sehr gut beraten. Und wer mit Freude am Arbeitsplatz steht, kann auch nicht anders als freundlich zu den Kunden sein. Dann natürlich die langen Öffnungszeiten, die Brückenapotheke ist Montag bis Samstag von 07:30 – 20:00 Uhr geöffnet, die Apotheke am Kranen von Montag bis Freitag von 08:00 – 19:00 Uhr sowie Samstag von 09:00 – 17:00 Uhr. Dazu kommen unser großes Warenlager und unser Service wie z.B. die kostenlose Lieferung.

Was genau verbirgt sich eigentlich hinter dem Regnitz Taler?

Die Regnitz Taler belohnen unsere Kunden für ihre Treue. Sie werden für je 10 € Einkauf gegeben und können in unseren Apotheken und vielen Kooperationspartnern eingelöst werden. Unsere Kunden können sich keine anderen Give-aways mehr vorstellen.

Was verbinden Sie mit dem Lauf? Gehen Sie mit einem eigenen Team an den Start?

Ich persönlich kann aus Termingründen nicht, aber die Heldschen Apotheken haben ein Laufteam, das von Jahr zu Jahr wächst und schon mehrmals am Weltkulturerbelauf teilgenommen hat.

Gerade jetzt in der dunklen und kalten Jahreszeit sind wir alle einem erhöhten Infektionsrisiko ausgesetzt. Welche Tipps haben Sie speziell für Läufer, damit wir alle gesund an den Start gehen können?

Läufer sind per se gut vor Erkältungen geschützt, weil sie an der frischen Luft sind und Sport das Immunsystem stärkt. Pflanzliche Immunstimulanzien, Zink und Seelen können darüber hinaus den Körper unterstützen.

Vielen Dank für das Gespräch.